Allergisch auf Kontaktlinsen?

Allergisch auf Kontaktlinsen - Kann das sein?

Allergisch auf Kontaktlinsen - Kann das sein?

Oft höre ich am Telefon unseres Kundenservices: „Ich bin Kontaktlinsenneuling. Ich habe oft rote Augen, bin ich auf meine Kontaktlinsen allergisch?“ Oder: „Ich trage seit Jahren Kontaktlinsen. Und nun plötzlich brennen meine Augen nach dem Linsen ansetzen. Regiere ich etwa allergisch auf mein Pflegemittel?“

Was ist eine Allergie?

Viele Kontaktlinsenträger scheinen gleich auf eine Allergie zu schließen. Dabei ist das sehr selten. Schauen wir uns doch erst einmal genau an, was eine Allergie überhaupt ist.

Sie wird definiert als: „Eine Allergie ist eine spezifische Reaktion des Immunsystems auf bestimmte, eigentlich harmlose Stoffe aus unserer Umwelt, die dann als Allergene bezeichnet werden. Grundsätzlich kann jeder Stoff aus der Umwelt eine Allergie auslösen. Dabei kann es sich um Pflanzen (z.B. Gräserpollen), Tierprodukte (z.B. Bienengift), aber auch um Metalle (z.B. Nickel) oder Chemikalien (z.B. Konservierungsstoffe) handeln.“

D.h. man könnte z.B. auf den Silikon in Kontaktlinsen oder auf Konservierungsstoffe in Pflegemitteln reagieren.

Unverträglichkeit gegenüber Kontaktlinsen

Ich muss gestehen, ich habe das bis her noch nicht bei unseren Kunden erlebt. Oft handelt es sich um eine ganz andere Ursache: Man entwickelt nach einer Zeit Unverträglichkeiten gegenüber Kontaktlinsen oder Pflegemitteln aus anderen Ursachen. Vermehrt werden Kontaktlinsen zu lange getragen. Wenn Sie eine Nutzungsdauer von 30 Tagen haben, werden die Linsen dennoch 5 Wochen am Auge getragen. Das Auge „sagt lange nichts“ bis es sich dann plötzlich strikt verweigert.

Oder es werden unangepasste Kontaktlinsen getragen. Kein Wunder, das dann das Auge irgendwann streikt und die Kontaktlinse immer „kratzt“. Wenn Kontaktlinsen nicht ausreichend gereinigt werden, können diese am Morgen nach dem Ansetzten „brennen“. Oder eine Bindehautentzündung kann eine Folge sein.

Hormonelle Veränderungen

Zum anderen kann die Kontaktlinse bei hormonellen Veränderungen „stärker am Auge gespürt“ werden als vorher. Hier verändert sich oft der Tränenhaushalt: Die Kontaktlinse „schwimmt nicht mehr so gut“ und sie trocknet schneller ab.

Mehr Details dazu findest du in meinem Blogbeitrag „Kontaktlinsen bei Schwangerschaft“. Auch bei gesundheitlichen Veränderungen wie Erkrankungen können Beeinflussungen des Auges auftreten. Bei Ein- oder Umstellungen von Medikamenten kann es bekanntlich zu Veränderungen kommen. Oft sind es auch die Nebenwirkungen die dann am Auge spürbar sein können. Und somit das Kontaktlinsentragen verändern. Trockene Augen neigen zudem viel häufiger zu einer geröteten Unterlidkante.

Also keine Sorge, selten handelt es sich wirklich um eine Allergie gegen die Linsen. Wenn du Beschwerden durch deine Kontaktlinsen hast, gehe damit am besten so schnell wie möglich zu deinem Kontaktlinsenanpasser oder Augenarzt. Gemeinsam werdet ihr eine gute Lösung finden.

Artikel teilen

Über den Autor /


Theres

ist Augenoptiker-Meisterin und beriet bis Ende 2016 unsere Kunden sowohl telefonisch als auch vor Ort im Lensspirit Kontaktlinsen-Studio. Sie weiß, was Kontaktlinsenträger wissen wollen und...

Mehr über Theres erfahren

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner