Kontaktlinsen richtig einsetzen – einfache Technik

Kontaktlinsen richtig einsetzen

Es ist der Dreh- und Angelpunkt: Wie setzte ich meine Kontaktlinsen ans Auge? Ohne die Beherrschung der Technik, gibt es keine Kür – auch nicht beim Linsentragen.

Daher möchte ich dir heute Schritt für Schritt eine einfache Technik zeigen, wie du deine Kontaktlinsen richtig an das Auge setzt (so heißt es nämlich in der Fachsprache):

1. Hygiene

Wenn du deine Kontaktlinsen oder deine Augen berührst, ist vorherige Hand-Hygiene natürlich wichtig. Daher beginnst du mit gründlichem Händewaschen: Nimm dazu bitte Seife und lauwarmes Wasser. Danach die Hände gut trocknen. Achte darauf, ein fusselfreies Handtuch zu verwenden.

Händewaschen vorm Kontaktlinseneinsetzen

Gründliches Händewaschen bevor die Kontaktlinsen eingesetzt werden ist Pflicht

2. Kontaktlinse entnehmen

Für die tägliche Routine ist es praktisch immer mit dem selben Auge zu beginnen. Dann kommst du später nicht durcheinander. Wenn du ein frisches Kontaktlinsen-Päckchen öffnest, siehst du anhand der Beschriftung (Dioptrienwert ist auf der Folie aufgedruckt) für welches Auge die Linse geeignet ist.

Manchmal lässt sich der Blister etwas schwergängig öffnen, daher empfehle ich dir, dies über dem Waschbecken zu tun. Dann findest du die Linse leicht wieder, falls sie aus der Verpackung fallen sollte.

Nachdem du die Folie abgezogen hast, kannst du die Kontaktlinse sanft mit der Fingerkuppe entnehmen. Bitte nutze dafür keinesfalls eine Pinzette oder andere spitze Gegenstände, denn dadruch kann das empfindliche Material beschädigt werden und die Linse wird unbrauchbar.

Kontaktlinse aus der Verpackung entnehmen

Achte darauf, die richtige Kontaktlinse zu entnehmen

3. Kontaktlinse prüfen

Du hast deine Kontaktlinse erfolgreich aus dem Blister genommen und dir auf die Fingerkuppe gesetzt. Bevor die Linse ans Auge kommt, prüfst du, ob diese richtig herum liegt bzw. nicht umgestülpt ist: Einfach die Linse auf einen Finger legen und schauen, ob sie eher einer Schüssel ähnelt oder einem Teller mit Tellerrand.

Zugegeben, am Anfang ist das schwer zu erkennen. Lass es dir unbedingt von deinem Fachmann vor Ort zeigen, dann weißt du worauf du achten musst.

Oft sind auch Hersteller-Markierungen am Linsenrand angebracht z.B. „OK“ oder „123“ als Hilfe. Wenn die Kontaktlinse eher einen Tellerrand aufweist, dann stülpst du sie einmal um. So dass sie „richtig herum“ an die Hornhaut gesetzt werden kann.

Achte außerdem darauf, dass die Kontaktlinse nicht beschädigt ist (keine Risse, Löcher, Luftblasen, Fussel aufweist).

Umgestülpte Kontaktlinse

Links: So sitzt die Kontaktlinse richtig; Rechts: die Konatktlinse sitzt falsch herum, der Rand neigt sich leicht nach Außen

3. Ansetzen

Nun führst du die Linse vorsichtig an dein Auge. Setze die Kontaktlinse auf die Fingerkuppe deines rechten Zeigefingers (bei Rechtshändern). Nun ist es entscheidend das obere und untere Lid festzuhalten, denn sonst schließt dein Auge reflexartig.

Das obere Augenlid mit Mittel- oder Zeigefingers der anderen Hand nach oben ziehen. Das Unterlid mit dem Mittelfingers der gleichen Hand, an der die Linse ist, nach unten ziehen. Nun bringst du den Zeigefinger mit deiner Kontaktlinse direkt an die Augenmitte. Du wirst spüren, wie sich die Linse wie von selbst an das Auge schmiegt. Tipp von mir: Versuche nicht direkt auf die Kontaktlinse zu schauen, das irritiert meist mehr als es nützt.

Nun sitzt die Linse am Auge. Nach links und dann einmal nach rechts blicken. Nach unten schauen und erst das Unterlied und dann das Oberlid loslassen. Und nun 1-2 Mal blinzeln. Schon hast du es.

Kontaktlinsen richtig einsetzen

Das Oberlid nach oben ziehen und die Linse sanft mit der anderen Hand ans Auge setzen

4. Anderes Auge

Meiner Erfahrung nach ist es wichtig mit Geduld und Ruhe den Ablauf mit deinem Kontaktlinsenanpasser zu üben. Gerne kann ein zweites oder drittes Probetraining vereinbart werden. Und es sind optimale Bedingungen nötig: einen abgetrennten Raum, wo man auch einmal die Tür schließen kann. Ich stecke schon vorher einen genauen Zeitrahmen mit meinen Kunden ab, damit keiner schon von vornherein unter Zeitdruck ist.

Viel Erfolg!

Du magst lieber bewegte Bilder? Dann ist vielleicht unser Video genau das richtige für dich. Am Beispiel der beliebten Tageslinse Dailies Total 1 wird das Auf- & Absetzen noch einmal gezeigt:

Artikel teilen

Über den Autor /


Theres

ist Augenoptiker-Meisterin und beriet bis Ende 2016 unsere Kunden sowohl telefonisch als auch vor Ort im Lensspirit Kontaktlinsen-Studio. Sie weiß, was Kontaktlinsenträger wissen wollen und...

Mehr über Theres erfahren

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner