Was ist eine gute Kontaktlinsen-Anpassung?

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit

In sieben Schritten zur perfekten Kontaktlinse

Heute war eine Kundin am Telefon, die von ihrem Optiker und seinen Kontaklinsen schwärmte. Sie vertraute ihm und seiner Fachkompetenz. Da dachte ich: „Bingo, er hat alles richtig gemacht!“

Dann schauen wir uns doch einmal im Detail an, welche Punkte bei einer guten, professionellen Kontaktlinsen-Anpassung berücksichtigt werden:

1. Kundengespräch/Bedarfsanalyse

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Bedarfsanalyse

Einfühlsames Kundengespräch

Es beginnt mit einem ganz entscheidenden Punkt, dem Gespräch. Hier möchten wir Anpasser erfahren mit welchen Wünschen und Erwartungen – mitunter auch Ängsten –  unser Besucher zu uns kommt. Vielleicht hat unser Kunde/Kundin schon spezielle Erfahrungen mit Kontaktlinsen gemacht? Wie sieht sein Alltag aus, für den die Kontaktlinsen optimal geeignet sein sollen? Wir kommen dem Kunden nicht nur beim Linsenaufsetzen „sehr nahe“. Wir benötigen auch sehr private Informationen über ihn wie z.B. bekannte Erkrankungen, Augenarztbefunde, Allergien oder ähnliche Dingen, welche das Kontaktlinsentragen beeinflussen könnten.

2. Refraktion

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Refraktion

Überprüfung der Sehleistung

Nun geht es für den Kunden los. Wir prüfen seine Sehleistung mittels Messbrille (oder Phoropter) an einer genormten Sehzeichentafel. Mit der subjektiven Augenglasbestimmung ermitteln wir die Sehschwäche wie Kurz- oder Weitsichtigkeit, Stabsichtigkeit und Presbyopie. Außerdem prüfen wir das Binokularsehen. Also ob und wie das Stereosehen funktioniert. Danach bestimmen wir das ferndominate Auge des Kunden, auch als Führungsauge bekannt.

3. Hornhaut-Radien-Messung

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Hornhaut-Radien-Messung

Mit dem Autorefraktometer wird die Hornhautgeometrie vermessen

Nun folgt eine objektive Messung. Unser Kunde schaut in ein opt. Gerät, das Autorefraktometer oder den Keratograph. Dieses Gerät misst selbstständig die Hornhautgeometrie des Probanden. Diese Daten geben Aufschluss darüber, ob die Hornhaut eher flach oder steil verläuft. Oder ob eine Hornhautverkrümmung, ein Astigmatismus, vorliegt. Ziel der optimalen Kontaktlinsen-Anpassung ist es, dass die Linse parallel zur Hornhaut „sitzt“. Oder Unregelmäßigkeiten, wie beim Astigmatismus, ausgleicht.

4. Spaltlampenbefund

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Spaltlampe

Wie ist der Tränenfilm zusammengesetzt? Die Spaltlampe gibt Aufschluss

Wir begutachten mit dem Biomikroskop detailliert beide Augen. Hier gilt es die Ausgangssituation zu dokumentieren. Wie ist der Tränenfilm zusammengesetzt, weist die Hornhaut Narben auf, liegen Einsprossungen vor? Diese Informationen geben uns Aufschluss für die Pflegemittelauswahl, die Linsentragedauerempfehlung oder die Wahl des Linsenmaterials.

Später beurteilen wir auch mit diesem Gerät, wie sich die erste Kontaktlinse am Auge bewegt, wie die Abtrocknung ist etc., sitzt die torische Linse optimal und ähnliche Dinge.

5. Auswahl der individuell ermittelten Probelinse

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Probelinsen

Auswahl der passenden Kontaktlinse

So, nun hat der Kunde Verschnaufpause. Denn jetzt ist es an uns, nach all den vorangegangenen Messungen seine individuelle Kontaktlinse zu bestimmen.

6. Auf- und Absetztraining

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Kontaktlinsen einsetzen

Kontaktlinsen einsetzen…

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Kontaktlinsen absetzen

… und wieder absetzen

Jetzt ist wieder voller Kundeneinsatz gefragt. Denn wir schauen uns nun gemeinsam an, wann ist eine Kontaktlinse richtig herum und wann ist sie umgestülpt. Wir Anpasser erklären und zeigen, wie man eine Linse herausnimmt, an das Auge setzt und diese abnimmt. Unter Anleitung üben die Kunden nun selbst. Hier stehen wir mit Rat und Tat und natürlich ganz viel Geduld zur Seite.

7. Linsenpflege

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Kontaktlinsenpflege

So werden Kontaktlinsen richtig gepflegt

Kontaktlinsen-Anpassung bei Lensspirit - Kontaktlinsenpflege

Hygiene ist entscheidend beim Kontaktlinsentragen

Nach erfolgreichem Kontaktlinsen selbst Auf- und Absetzten des Kunden, beschäftigen wir uns mit der Reinigung der Linsen. Step by Step wird der Ablauf besprochen (unser Beispiel mit einer Kombilösung): mit gereinigten Händen wird die Kontaktlinse mit einer Kombilösung manuell 20 Sekunden mit ausreichend Flüssigkeit in der Handfläche abgerieben. Danach wird die Linse abgespült und schließlich in einen entsprechenden Linsenbehälter mit frischer Reinigungslösung eingelegt.

Die Hygiene ist das A und O beim Nutzen von Kontaktlinsen. Es ist entscheidend, immer die Hände vorher mit Wasser und Seife gründlich zu reinigen. Nach dem täglichen Linsentragen wird die Reinigungsflüssigkeit erneuert. Der Kontaktlinsenbehälter wird regelmäßig getauscht. Mit Start einer neuen Reinigungsflasche wird ein neuer Linsenbehälter genommen. Regulär sind geöffnete Pflegemittel- und Kochzsalslösungsflaschen innerhalb von 90 Tagen aufzubrauchen (Details sind auf der Flasche aufgedruckt).

Kosmetik und Kontaktlinsen

Auch Kontaktlinsenträger nutzen gern Make-up. Einfach auf folgende Reihenfolge achten:  Morgens erst die Kontaktlinsen aufsetzen, dann euer Augen-Make-up auftragen. Und abends erst die Kontaktlinsen abnehmen und dann das Augen-Make-up entfernen.

Was hast du für Erinnerungen an deine erste Kontaktlinse? Hast du sie von einem Optiker oder Augenarzt anpassen lassen?

In unserem Leipziger Kontaktlinsen-Studio passen wir täglich neue Linsen an. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Artikel teilen

Über den Autor /


Theres

ist Augenoptiker-Meisterin und beriet bis Ende 2016 unsere Kunden sowohl telefonisch als auch vor Ort im Lensspirit Kontaktlinsen-Studio. Sie weiß, was Kontaktlinsenträger wissen wollen und...

Mehr über Theres erfahren

Verwandte Artikel

1 Kommentar

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner