Studenten des SEPT-Programms der Universität Leipzig zu Gast bei Lensspirit

Studenten SEPT Universität Leipzig Lensspirit

Der erste Kontakt: Die Studenten haben zum ersten Mal Kontaktlinsen in der Hand

Gestern durften wir bei Lensspirit 35 englischsprachige Studenten des SEPT Programms (Small Enterprise Promotion + Training) der Universität Leipzig begrüßen. Im Studiengang Master of Business Administration (MBA) lernen die Studierenden Strategien und Theorien zu Entwicklung, Management und Darstellung kleiner und mittelständischer Unternehmen kennen.

Die Gruppe war eine bunte Mischung von jungen Leuten aus allen Ecken der Welt. Das Ziel ihres Besuchs war es die internen Strukturen und Arbeitsabläufe bei Lensspirit kennenzulernen und zu erfahren wie aus einem Schuhkarton einer der größten Online-Kontaktlinsen-Versandhändler Deutschlands wurde.

Begrüßung der Studenten im Schulungsraum von Lensspirit

Um 14 Uhr begrüßte IT-Geschäftsführer Pavel die Gruppe im bis auf den letzen Platz besetzten Schulungsraum von Lensspirit. Er stellte zunächst das Unternehmen vor und gab einen Überblick über die Firmenhistorie. Die Studenten hörten aufmerksam zu und es wurde schnell deutlich, dass sie nicht nur großes Interesse für die Unternehmensentwicklung und -philosophie hatten, sondern auch über ein umfangreiches Fachwissen in dieser Thematik verfügen.

Studenten SEPT Universität Leipzig Lensspirit

IT-Geschäftsführer Pavel erläutert das Marketingkonzept und die Unternehmensstruktur von Lensspirit

Ihr interessiert euch auch für die Geschichte von Lensspirit? Dann schaut hier mal nach: Lensspirit Gründungsgeschichte

Anpacken, Testen, Mitmachen – Der Rundgang durch Lensspirit

Nach der kurzen Einführung folgte der Rundgang durch das Unternehmen. Zunächst wurde der Marketing- und IT-Bereich vorgestellt. Daraufhin folgte der Kreativraum mit Tischtennisplatte und Tischkicker, von dem die Studenten erwartungsgemäß am meisten begeistert waren.

An der nächsten Station unserer Firmentour zeigte sich, dass Strategien und Konzepte von Marketing und Unternehmensentwicklung zwar hochinteressant sind, aber nichts über die praktische Arbeit im Lager geht. Dort durften die Studenten nämlich nicht nur zuschauen, sondern zu ihrer großen Freude auch selbst mit anpacken. Besonders fasziniert waren sie von den modernen technischen Geräten und Systemen, die verwendet werden um sicherzustellen, dass die bestellten Artikel schließlich auch an die richtige Adresse verschickt werden.

Studenten SEPT Universität Leipzig Lensspirit

Feuer und Flamme für Kontaktlinsen: Die Motivlinse „Flame Hot“ steht diesem Studenten fantastisch

Das letzte Ziel des Rundgangs war das Kontaktlinsen-Studio. Dort stellte Augenoptikerin Elke der Gruppe verschiedene Kontaktlinsentypen vor. Ein Student ließ sich sogar eine Farblinse einsetzen und war von ihrem Effekt und dem angenehmen Tragegefühl positiv überrascht. Er erzählte mir später, dass er vorher nie Kontaktlinsen getragen habe und erstaunt gewesen sei, dass sie im Auge so bequem saß und beinahe nicht zu spüren war.

Eine andere Studentin nutzte den Besuch im Kontaktlinsenstudio, um  gleich für den nächsten Tag einen Termin zur Kontaktlinsenanpassung mit unserer Augenoptikerin zu vereinbaren.

Pavel erklärt das Marketing-Modell von Lensspirit

Nach einer kurzen Pause kehrte die Gruppe zurück in den Schulungsraum. Dort wurde über das Marketingkonzept von Lensspirit diskutiert. Die Studenten interessierte am meisten, welche Marketingkanäle genutzt werden, wie auch ältere, nicht computeraffine Menschen erreicht werden können und wie E-Mail-Marketing unter den rechtlichen Voraussetzungen in Deutschland bei Lensspirit umgesetzt wird. Auch hier ließen die Fragen eine hohe fachliche Kompetenz der Studierenden erkennen. An dieser Stelle gebührt auch Pavel ein großes Kompliment, der die Tour durch unser Unternehmen auf Englisch leitete und in der Diskussionsrunde selbst die kniffligsten Fragen souverän zu beantworten wusste.

Ein gelungener Tag für alle Beteiligten

Das Feedback der Studenten nach der Führung durch Lensspirit war sehr positiv. Besonders hervorgehoben wurden die lockere Atmosphäre und die sehr abwechslungsreiche Gestaltung der Tour. Überrascht waren die Studenten, dass Lensspirit Außenstehenden die Möglichkeit bietet, so umfangreiche Einblicke in die Abläufe des Unternehmens zu erhalten.

Der Besuch der Studenten des SEPT-Programms der Universität Leipzig war also für beide Seiten ein voller Erfolg. Wir von Lensspirit bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr großes Interesse und freuen uns auf die nächsten Besuche.

Studenten SEPT Universität Leipzig Lensspirit

Danke für einen gelungenen Tag!

Artikel teilen

Über den Autor /


Immanuel

ist Online-Redakteur bei Lensspirit und bereichert unseren Blog mit spannenden Artikeln zu den Themen Ausbildung, Forschung, Wissenschaft und Kultur.

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner