Lensspirit und der Wettbewerb „Meine Idee für unsere Stadt“

Vertreter der teilnehmenden Unternehmen am Wettbewerb "Meine Idee für meine Stadt"

Vertreter der teilnehmenden Unternehmen am Wettbewerb "Meine Idee für meine Stadt"

Vertreter der teilnehmenden Unternehmen am Wettbewerb "Meine Idee für meine Stadt"; für Lensspirit Jana Schwotzer und Tina Krause, in Vertretung für Swetlana Reiche

Vertreter der teilnehmenden Unternehmen am Wettbewerb "Meine Idee für meine Stadt"

Am Samstag, den 16. Juni 2012 war es soweit, es fand die Auszeichnungsveranstaltung des Wettbewerbes „Meine Idee für unsere Stadt“ im Artcafé AVIATOR in Berlin statt.

Dieser Wettbewerb war im Rahmen des XENOS-Projektes „Professija.DE – Deutsch-Russische Unternehmen engagiert für Integration und Ausbildung“ ausgeschrieben.

In diesem Beitrag erfahrt ihr alles von dem Beginn bis zur Preisverleihung.

Wie alles begann

Anfang des Jahres fanden diverse Workshops zum Thema: „Soziales Engagement von Unternehmen: Entwicklung und Umsetzung von Projektideen“ in den teilnehmenden Städten Leipzig, Potsdam und Rostock  statt. So auch bei Lensspirit.

In Leipzig wurde dieser Workshop von Swetlana Reiche, Inhaberin und Geschäftsführerin, von Lensspirit am 22.03.2012 ausgerichtet. Viele interessante Ideen für soziale Projekte in Leipzig wurden an diesem Abend erarbeitet und zu Papier gebracht. Am Ende des Abends hatte jedes Unternehmen die Möglichkeit, diese bei dem Deutsch-Russischen Austausch e.V. einzureichen.

Die Verleihung

Ende März war Ausschreibungsende und über 25 Projektideen wurden eingereicht. Bei der Auszeichnungsveranstaltung in Berlin, hatte noch einmal jedes teilnehmende Unternehmen die Möglichkeit sich persönlich und seine Firma, sowie seine Idee für ein soziales Projekt, vorzustellen.

Sehr interessant waren für uns die verschiedenen Vorschläge der anderen Städte, die Motivation der Unternehmen sich an einem Projekt zu beteiligen und ein Eigenes auf die Beine zu stellen.

Die Gewinner

Für Leipzig, gewann Lensspirit mit der Idee: „Schulunterricht zum Thema korrektes Sehen und Risikovermeidung“. Mit unserer Leidenschaft und Kompetenz rund um das menschliche Auge ist uns die Aufklärung besonders von Kindern sehr wichtig. Wir möchten sie über die Risiken von „Fehlsichtigkeiten“ in Kenntnis setzten, Sehschwächen erkennen und über diese informieren.

Für Potsdam gewann die Idee „Dekorative Raumgestaltung in Kinderheimen und Kitas“. Dekorativ sollen die Aufenthaltsräume verschiedener öffentlicher Einrichtungen wohnlicher und kindgerechter gestaltet werden. Angefangen vom Fußbodenlegen bis hin zur Fensterabdichtung.

Für Rostock gewann die Idee „Gründung eines Upcycling-Ateliers“. Es wird eine Sammelstelle, eingerichtet, indem jeder Mitbürger ungebrauchte Dinge spenden kann. Diese werden von Mitarbeitern und Freiwilligen zu neuen und sinnvollen Sachen umgewandelt. Wie Beispielsweise Kinderspielzeug, Dekorationen, Lernmaterial und Mode.

Die Gewinner der Preisverleihung v.l.: Inna Kirsanova (freiberufliche Dolmetscherin und Existenzgründerberaterin aus Rostock); Pavel Altmann (Selbständig als Fließenleger aus Potsdam), Swetlana Reiche von Lensspirit GmbH (Inhaberin und Geschäftsführerin von Lensspirit aus Leipzig; vertreten von Tina Krause und Jana Schwotzer)

Preisverleihung an die Sieger der drei Städte

Die Gewinner der Preisverleihung v.l.: Inna Kirsanova (freiberufliche Dolmetscherin und Existenzgründerberaterin aus Rostock); Pavel Altmann (Selbständig als Fließenleger aus Potsdam), Swetlana Reiche von Lensspirit GmbH (Inhaberin und Geschäftsführerin von Lensspirit aus Leipzig; vertreten von Tina Krause und Jana Schwotzer).

Anschließend an die Preisverleihung gab es zur Stärkung ein gemeinsames Mittagessen mit russischen Spezialitäten, sowie musikalische Klänge vom Klavier. Dabei hatten wir unter anderem die Möglichkeit unser bisheriges soziales Projekt „Die rote Brille“ auch den Unternehmern/innen vorzustellen.

Somit konnten wir am Samstagnachmittag, mit Urkunde und einem Preisgeld von 1.000,00 € den Weg nach Leipzig antreten.

Artikel teilen

Über den Autor /


arbeitet bei Lensspirit im Office- & Eventmanagement. Sie informiert euch hier im Blog regelmäßig über aktuelle Events und Veranstaltungen von Lensspirit.

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner