Die rote Brille goes to Chile

Lions Club International Hannover

Rolf Peter Saal, Lions Club International Hannover, schließt mit Sweta (links) und Klari (rechts) die neue Partnerschaft für "Die rote Brille"

Lions Club International Hannover

Rolf Peter Saal, Lions Club International Hannover, schließt mit Sweta (links) und Klari (rechts) die neue Partnerschaft für "Die rote Brille"

Ende September hat uns Rolf Peter Saal, selbständiger Apotheker und Mitglied des Lions Club International seit 1982, in Leipzig besucht. Das Treffen hatten wir mit großer Freude erwartet! Wir konnten die Lions Clubs in Hannover als langfristigen Partner für unser soziales Projekt „Die rote Brille“ gewinnen. Zukünftig werden unsere Brillenspenden in Chile weiterverarbeitet und an Bedürftige vor Ort verteilt.

Der erste deutsche Lions Club entstand 1951 in Düsseldorf. Heute gibt es in Deutschland 1.482 Clubs mit 46.756 Mitgliedern. Das „Programm Valdivia“ ist ein Hilfsprojekt der Lions Clubs aus Niedersachsen, Hannover, dass seit 1981 die arme Landbevölkerung im Süden Chiles mit Medikamenten, Brillen, Hörgeräten und Zahnarzteinrichtungen versorgt. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Lions Club im chilenischen Valdivia durchgeführt. Zukünftig unterstützen wir die Lions mit unseren Brillenspenden!

Den Transport unserer Brillen nach Chile organisiert Herr Saal mit seinen Lions von Hannover aus. Das ehrenamtliche Engagement und Geldspenden der ansässigen Lions Clubs ermöglichen den Versand per Schiff. Wir von Lensspirit planen noch in diesem Jahr, einige unserer gesammelten Brillen nach Hannover zu versenden. Bei einem Besuch in den Hannoverschen Werkstätten möchten wir gemeinsam mit den Lions unsere Brillen für den Transport nach Chile vorsortieren und verpacken.

Die Brillen werden in Chile vom Lions Club in Valdivia, rund 700 km südlich der Hauptstadt Santiago, entgegen genommen. Augenoptikern, die dafür angestellt und auch bezahlt werden, verarbeiten unsere Brillenspenden dort weiter. Die Gläser werden aus den Gestellen entfernt und durch neue ersetzt. In großen Sortierschubladen werden die Brillen gelagert und je nach Bedarf an die arme Landbevölkerung im Süden Chiles, die größtenteils indianischen Ursprungs ist, verteilt. Das Einsatzgebiet des chilenischen Clubs reicht von Temuco bis nach Feuerland und umfasst somit ein Gebiet von knapp 2.200 km, das von Valdivia aus versorgt wird.

Hier findet ihr einen Auszug des Gebietes auf Google Maps: Zur Karte

Für viele Menschen in den chilenischen Dörfern ist der Weg zur nächsten Krankenstation mehrere Stunden Fußmarsch, Bus- oder Bootstour entfernt. Daher organisieren und finanzieren die Lions regelmäßige Augenuntersuchungen und Behandlungen in Räumen von zentral gelegenen Häusern, die üblicherweise von den Gemeindeverwaltungen gestellt werden.

Wir freuen uns sehr, die Lions Clubs in Hannover bei ihrem sozialen Projekt unterstützen zu können. Über den Transport unserer Brillenspenden nach Hannover und Chile werden wir natürlich wieder berichten!

Weitere Informationen zum Hilfsprojekt Valdivia erhalten Sie unter: Lions Club International Hilfsprojekt Valdivia

Artikel teilen

Über den Autor /


War die Assistentin unserer Geschäftsführerin. Sie unterstützte Sweta in allen Bereichen und betreute bei Lensspirit u. a. auch die Sportkooperationen und unsere sozialen Projekte.

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner