Besser als andere Kontaktlinsen? – Ein Erfahrungsbericht von Christian zur PureVision 2HD

Christian_Erfahrungsbericht_Pure_Vision_2HD

Christians Erfahrungsbericht zur PureVision 2 HD

[Wichtiger Hinweis: Hier kannst du die PureVision 2 HD testen oder Erfahrungen mit anderen Linsenträgern in den Kommentaren austauschen.]

Am 17.06.2011 habe ich per Facebook bei Lensspirit.de nachgefragt, ob es möglich wäre, ein Paar Testlinsen der neuen „PureVision 2 HD“ zu bekommen. Da es schon nach 17h war, habe ich eigentlich nicht mehr mit einer Antwort gerechnet. Doch ich wurde eines Besseren belehrt: Marko hat mir prompt noch geantwortet, ich sollte mich doch am kommenden Montag per Email bei ihm melden – dann würde er sich darum kümmern.

Gesagt – getan! Am folgenden Montag habe ich direkt bei Marko nachgefragt, meine Stärken durchgegeben und ihn gebeten, man solle mir doch ein Angebot per Vorkasse schicken, damit ich die Testlinsen vorab bezahlen kann.

Dreieinhalbstunden später wurde ich dann richtig überrascht: Manuela hat mich per Email angeschrieben, ich sollte ihr doch bitte meine Adresse schicken und sie würde mir dann ein Testpaar mit meinen genannten Stärken schicken.

Am 21.06.2011 bekam ich dann morgens ein Päckchen mit den üblichen Gummibärchen:

Päckchen Pure Vision 2 HD von Lensspirit

Päckchen PureVision 2 HD von Lensspirit

Da ich am kommenden Freitag, den 24.06.2011 sowieso einen Termin bei meinem Anpasser hatte, traf sich die Lieferung wunderbar. Ich konnte also die Linsen schon mal ausprobieren und mir dann am Freitag von meinem Anpasser das OK holen, dass alles gut sitzt und es meinen Augen gut geht.

Bevor ich weiter von meinen Erfahrungen mit den Linsen berichte, wollte ich euch noch kurz auf die neuen „Features“ hinweisen, die mich so richtig neugierig gemacht haben auf die Linsen.

Bei Bausch + Lomb findet man eine nette Präsentation der PureVision 2 HD, aus der ich euch einige Bilder zeigen möchte.

PureVision_2HD_1

Anscheinend soll die sphärische Aberration geringer sein, als meinem bisherigen Favoriten, der Biofinity. Die sphärische Aberration entsteht, da Lichtstrahlen nahe am Linsenrand stärker gebrochen werden als Lichtstrahlen in der Bildmitte.

PureVision_2HD_2

Merkt man das? Das habe ich mich auch gefragt. Zumal das Diagramm ja explizit anzeigt, dass bei +0,15µm, also der mehr als doppelt so großen sphärischen Aberration wie bei der Biofinity, das Bild nicht mehr so scharf erscheint.

PureVision_2HD_3

OK, die Biofinity hat „nur“ einen Dk/t Wert von 128. Vernachlässigbar in meinen Augen…

PureVision_2HD_4

Und wieder die Frage – merkt man den Unterschied von 0,05mm Dicke? Ohne vorgreifen zu wollen, JA man merkt den Unterschied eindeutig. Doch zum Tragekomfort schreibe ich nachher noch mehr.

PureVision_2HD_5

Was ich jedoch mit dem Randprofil anfangen sollte, ist mir bis heute noch nicht klar geworden. Doch so schlecht ist auch hier die Biofinity nicht.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass die neue PureVision 2HD gegenüber der Biofinity dünner ist, eine bessere sphärische Aberration besitzt, einen höheren Dk/t Wert besitzt und zudem noch besser abgerundet ist.

Doch sind diese „Vorteile“ wirklich 15€ pro 6er Packung es wert? Ich war mehr als skeptisch, vielleich auch weil Cooper Vision ja auch gerade die neue AVAIRA auf den Markt bringt, die sich angeblich selbst befeuchten soll und zudem ähnliche Werte wie die Biofinity aufweist.

Meine Erfahrungen mit der Kontaktlinse

Nun zu meinen Erfahrungen. Das Einsetzen gestaltete sich etwas schwierig, da ich die Linse in dem transparenten Wässerchen der Packung fast nicht entdecken konnte. Die „Handling-Tint“ hätte ruhig etwas dunkler ausfallen dürfen. Und schon auf dem Finger habe ich gemerkt, dass die Linse dünner und leider auch unstabiler als die Biofinity ist. Auch das eigentliche Einsetzen war schwer, da sich die Linse ums Verrecken nicht ansaugen wollte, wie ich das gewohnt war. Pro Auge habe ich knapp 3 Minuten gebraucht, doch danach hat mich die Sicht wirklich mehr als belohnt.

Es stimmt wirklich und es handelt sich hierbei nicht nur um die Erwartungshaltung. Die Sicht war wesentlich besser. Ganz besonders habe ich dies beim Autofahren beim Schulterblick festgestellt. Alles war klar und deutlich zu erkennen. Auch am späten Abend, als wir noch zu Freunden gefahren sind, habe ich beim Autofahren wesentlich deutlicher die Umgebung um mich herum wahrgenommen. Das war schon richtig klasse und auch erschreckend, was mir da mit der Biofinity so durch die Lappen geht.

Doch die Ernüchterung folgte am nächsten Morgen. Ich hatte nach dem Aufwachen zwar weniger getrocknete Tränenflüssigkeit in den Augen als mit der Biofinity, doch es war mir, als hätte ich auf oder unter der Linse einen Fremdkörper, der die ganze Zeit reibt. Das hatte ich bis jetzt jeden Morgen. Lösen konnte ich diesen Druck erst mit Blink & Clean oder einer ausgiebigen Dusche. Danach war alles wieder in Ordnung – zumindest für die nächsten Stunden. Meist musste ich nach 6h-8h wieder zu Blink & Clean greifen.

Am Freitag habe ich die Probleme dann mit meinem Anpasser besprochen und er meinte, dass sich meine Augen schon an den hohen Wassergehalt meiner Biofinity gewöhnt hätten und jetzt öfter nach Benetzungslösung verlangten. Alles andere war jedoch in Ordnung, keine Rötung der Augen, keine aufgeplatzten Äderchen. Auch meine Sehfähigkeit war weiterhin bei 120%.

Heute, 20.07.11, habe ich die Linsen nun rausgenommen und muss sagen, sie waren schon gut, doch auch nach nun fast 4 Wochen ununterbrochenen Tragens hat sich an dem morgendlichen Umstand nichts geändert. Auch mein Blink & Clean Bedarf ist in diesem Monat in die Höhe gegangen. Mit der Biofinity habe ich aller 2 Monate ein Fläschchen verbraucht, manchmal hat es auch 3 Monate gehalten, je nachdem wie warm es draußen war. Am Freitag habe ich wieder einen Termin bei meinem Anpasser, mal schauen, vielleicht kann er die neuen AVAIRA schon organisieren. Wenn nicht, wende ich mich wieder vertrauensvoll an EUCH!

Ich möchte mich jedoch ausdrücklich bei allen bedanken, die so einen Service möglich gemacht haben. So was erlebt man wirklich nicht alle Tage. Macht weiter so!

Genießt den Tag!

Christian

Artikel teilen

Über den Autor /


war bis Dezember 2012 bei Lensspirit für die Bereiche Kommunikation und Social Media Marketing zuständig. Im Blog kümmerte er sich um die Redaktion und war...

Mehr über Marko erfahren

Verwandte Artikel

51 Kommentare

  1. Immanuel

    Hallo Manuela,
    du hast natürlich Recht. Das Pflegemittel Biotrue ist optimal auf die Monatslinsen PureVision 2HD abgestimmt. Allerdings ist es möglich, dass das Pflegemittel Opti-Free viel besser zu deinen Augen passt und dein Optiker dir daher dieses empfohlen hat. Sprich ihn am besten nochmal konkret auf die Gründe für seine Empfehlung an. Sollte es tatsächlich nur daran liegen, dass er das Pflegemittel nicht im Angebot hat, kannst du Biotrue natürlich auch gern im Lensspirit-Online-Shop bestellen :).

    VG Immanuel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner