Augeninnendruck-Überwachung mit Hilfe von Kontaktlinsen?

Kontaktlinse_Augeninndruckmessung_Lensspirit

Kontaktlinse_Augeninndruckmessung_Lensspirit

Kontaktlinsen zur Augeninnendruck-Überwachung

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was in der heutigen Zeit möglich ist. Und auch wenn ich eigentlich gerade an einem anderen Blogbeitrag saß, konnte ich es mir nehmen lassen, Euch voller Begeisterung von meiner neuesten Entdeckung zu berichten: Es gibt Kontaktlinsen oder besser Kontaktlinsenähnliche Sensoren zur kontinuierlichen Augeninnendruck-Überwachung, die somit ideal für Glaukom-Patienten geeignet sind.

Doch ganz von vorne: Was ist der Augeninnendruck?

Der Augeninnendruck hält die Form des Auges aufrecht. Zusätzlich sorgt er für eine glatte Hornhautoberfläche und eine gleichmäßige Ausrichtung der Netzhaut-Rezeptoren. Für den Augeninnendruck ist das Kammerwasser verantwortlich, welches sich in der vorderen und hinteren Augenkammer befindet. Hierbei definiert das Verhältnis zwischen Kammerwasser-Produktion und Kammerwasserabfluss die Höhe des Augeninnendrucks. Der normale Augeninnendruck liegt zwischen 10 mm Hg und 21 mm. Ähnlich dem Blutdruck darf auch der Augeninnendruck bestimmte Werte nicht über- bzw. unterschreiten. Ist er zu niedrig liegt häufig eine schwere des Verletzung des Auges vor, bei Überdruck kann es zu Grünem Star, dem so genannten Glaukom kommen. Häufig ist die Augeninnendruck-Erhöhung ein schleichender Prozess und verläuft über lange Zeit beschwerdefrei. Daher sind ab dem 40. Lebensjahr regelmäßige Kontrollen empfehlenswert. Habt Ihr es schon einmal erlebt, dass Ihr beim Augenarzt einen Luftstoß ins Auge gepustet bekommen habt. Für alle, die jetzt fleißig nicken: Dass war die Messung des Augeninnendruckes mit einem Lufttonometer.

Was ist ein Glaukom?

Das Glaukom (…) verläuft oft ohne Symptome und betrifft auch jüngere Menschen ab einem Lebensalter von ca. 40 Jahren. Geschädigt werden durch einen erhöhten Augeninnendruck  die nervalen Strukturen, d.h. die Netzhaut und der Sehnerv, und Ausfälle im Gesichtsfeld sind die Folge. Wenn dem Betroffenen den Verlust der Sehfunktion selbst wahrnimmt, ist die Schädigung des Sehnervs schon weit fortgeschritten. Ein Glaukomschaden lässt sich leider nicht wieder rückgängig machen. Ziel einer Therapie ist es, das noch verbliebene Sehvermögen zu erhalten und die drohende vollständige Blindheit zu verhindern. Mögliche Therapien sind medikamentöser Art, erfolgen durch spezielle Laser-Verfahren oder in Form einer Operation. (Quelle: www.glaukom.de)

Kontaktlinsen zur kontinuierlichen Augeninnendruck-Überwachung

Eine echte Bereicherung zur Überwachung des Augeninnendrucks sind die neuen Kontaktlinsenähnlichen Sensoren der Schweizer Firma Sensimed. Der wie eine Kontaktlinse aufgesetzte Sensor ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung und Aufzeichnung des Augeninnendrucks. Zum ersten Mal können Augenärzte die Behandlung eines Patienten persönlich anpassen und die Wirksamkeit der Behandlung überwachen. Beim Sensor handelt es sich um eine weiche Tageslinse-Kontaktlinse (plan, ohne Stärke), die 24 Stunden inklusive Schlafenszeit getragen wird. In die Kontaktlinsen ist ein Dehnungssensor integriert ist, der Durchmesserschwankungen aufzeichnet. Dieses Signal wird an eine spezielle Antenne übermittelt, die um das Auge herum geklebt wird. Von der Antenne werden die Daten wiederum über ein Datenkabel an ein tragbares Aufzeichnungsgerät übermittelt und nach den 24 Stunden Aufzeichnungszeit auf den Computer des Augenarztes übertragen, der so optimal den Therapieverlauf mit verfolgen und gegebenenfalls rechtzeitig eingreifen kann. Ein echter Meilenstein in der Glaukom-Therapie.

Gerne würde ich in Zukunft öfter von medizinischen Möglichkeiten in der Augenheilkunde, insbesondere im Zusammenhang mit Kontaktlinsen berichten. Was haltet Ihr von der Idee?

Artikel teilen

Schlagwörter:     , , , ,

Über den Autor /


ist Augenoptikermeisterin und arbeitete als Kontaktlinsenexperte bei Lensspirit. Hier im Blog schrieb sie regelmäßige Ratgebertexte zu Kontaktlinsenthemen.

Verwandte Artikel

1 Kommentar

  1. Ela

    Lieber Blickfang,

    vielen Dank für Deinen positiven Kommentar, über den ich mich sehr freue. Ich halte es wie Du für sehr wichtig, vom Vokabular her verständliche Aufklärungsarbeit rund um die Augen zu leisten und habe schon ein neues Thema im Auge, über das ich in Kürze berichten werde.

    Mit herzlichen Grüßen aus Leipzig

    Ela

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner