Unterwegs im Zeichen der Kontaktlinse – Teil 3

Eine "Seh"-Möhre auf Reisen

Eine "Seh"-Möhre auf Reisen

Eine „Seh“-Möhre auf Reisen

Letzte Woche Donnerstag war es wieder einmal soweit. Lensspirit war im Zeichen der Kontaktlinse unterwegs. Dieses Mal war ich als Augenoptikermeisterin zusammen mit Klari, unserer Assistentin der Geschäftführung, auf Tour – und mit dabei war unsere neue und von Marko so liebevoll benannte „Seh“-Möhre. Zusammen mit der DAK waren wir in der Sachsentherme zu Gast, um zum ersten Mal unser neues Augencheck-Modul vorzustellen. Neben unserer neuen „Seh“-Möhre, einem Sehtest für die Fern-Sehleistung, hatten wir einen Nah-Sehtest, unsere Farb-Tafeln zum Aufdecken einer Rot-Grün-Schwäche und unser Kontaktlinsen-Quiz dabei, welches in 6 Fragen über die größten Irrtümer des Kontaktlinsentragens aufklärt.

Wie funktioniert unsere neue „Seh“-Möhre? Und vor allem: Warum eine Möhre?

Die beiden entscheidenden Gründe sind die orangene Farbe, unsere Lensspirit-Farbe, und das in Möhren enthaltene Vitamin A, welches für den Sehvorgang benötigt wird. Unsere „Seh“-Möhre ist ein 2,50m großer orange-grüner Hingucker mit einer integrierten Sehtest-Tafel für die Ferne. Aus 6 m Entfernung, sich ein Auge zudeckend, kann die Sehleistung hierbei auf bis zu 120% geprüft werden.120% sind eine wirklich fantastische Sehleistung, gerade auch wenn man bedenkt, dass für den Erwerb des Führerscheins je Auge eine Sehleistung von mindestens 70% ausreichend ist. Ganz klar, unsere neue „Seh“-Möhre hat viele Blicke auf sich gezogen und insbesondere das an dem Nachmittag eher junge Publikum, welches häufig von seinen Großeltern begleitet wurde, hat mit Begeisterung an unserem Sehtest teilgenommen. Sehschwächen konnten so schnell aufgedeckt werden und Klari und ich konnten in verschiedenen Gesprächen über die Vorteile des gesunden Kontaktlinsentragens aufklären. Beispielsweise sind Kontaktlinsen gerade beim Schwimmen und dem Besuch in der Sachsentherme eine ideale Ergänzung zur Brille. Wir freuen uns sehr, dass bereits in dieser Woche die erste Kontaktlinsenanpassung einer Sachsentherme-Besucherin in unserem Kontaktlinsen-Studio in Leipzig stattfindet.

Die DAK war durch Ihren sehr sportlichen und sympathischen Bereichsleiter Herrn Müller vertreten, der sowohl ein Balanceboard, als auch ein Tool zur Körperfettmessung dabei hatte. Dank der guten Kooperation zwischen der DAK und Lensspirit ging es für viele Besucher der Sachsentherme sowohl zum „8“en nachzeichnen und Gleichgewicht halten auf das Balanceboard, als auch zur Körperfettmessung und zu unseren unterschiedlichen Sehtests, vor allem zu unserer beliebten „Seh“-Möhre.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten gemeinsamen Termin mit der DAK – den Städte-Wettkampf in der Leipziger Innenstadt.

Artikel teilen

Über den Autor /


ist Augenoptikermeisterin und arbeitete als Kontaktlinsenexperte bei Lensspirit. Hier im Blog schrieb sie regelmäßige Ratgebertexte zu Kontaktlinsenthemen.

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner