Kontaktlinsen-Shoppen im Supermarkt. Fluch oder Segen?

Kontaktlinsen aus dem Supermarkt

Kontaktlinsen aus dem Supermarkt

Kontaktlinsen aus dem Supermarkt

Verschiedene Zeitschriften und Internetportale beschäftigen sich aktuell mit dem Thema „Augenärzte warnen vor Supermarkt-Sehhilfen: Billig-Kontaktlinsen können Augen schaden“. Hintergrund dieser Presseflut ist die Aussage des Leiters des Ressorts Kontaktlinsen, Herrn Gerald Böhme, beim Berufsverband der Augenärzte Deutschlands:

„Meines Wissens gibt es im Supermarkt keine Kontaktlinsen mit individueller Passform und hoher Sauerstoffdurchlässigkeit…. günstige Kontaktlinsen sind aus günstigem Material hergestellt, die Form dieser Supermarktlinsen meist immer gleich. Aber: Die Augen der Träger sind alle verschieden… nahe liegend, dass ein und dieselbe Kontaktlinse nicht auf jedes Auge passen kann.“

Bereits seit längerem bieten Drogerien und neu hinzu gekommen auch Supermärkte Kontaktlinsen an. Für viele Kontaktlinsenträger bietet dieses Angebot eine sehr bequeme Alternative, Kontaktlinsen zu erwerben. Doch Achtung: Nicht nur viele Augenärzte auch viele Augenoptiker raten von dieser Art des Kontaktlinsen-Shoppens ab.

Gerne möchte ich Euch den Hintergrund ein wenig näher bringen, zunächst gar nicht mal am Beispiel der Kontaktlinsen, sondern an einem viel bekannteren Beispiele: Schuhe. Ich trage die Größe 38, muss bei jedem Schuhkauf aber aufs neue feststellen, dass eine 38 nicht immer eine 38 ist oder anders ausgedrückt, dass mir nicht jede Schuhgröße 38 gleich gut passt. Dass es zu große und zu kleine Schuhe gibt, drückende, zwackende und nur in wenigen Fällen das wirklich optimal sitzende Paar. Meine Mutter sagt hierzu „ein Schuh muss wie angegossen sitzen, gemütlich, ohne zu drücken als sei er Dein neues Zuhause – Du musst sofort loslaufen wollen“.

Ähnlich verhält es sich mit Kontaktlinsen: Wir haben unterschiedliche Augen. Große, kleine, stärker gewölbte, flachere und es gibt zusätzlich noch so viele weitere Unterscheidungskriterien. Daher ist eine Kontaktlinsenanpassung so wichtig. In der Kontaktlinsenanpassung werden unter anderem neben den exakten Produktspezifischen Sehstärken, die Hornhautradien, die Hornhautgröße und ein auf die Tränenfilmzusammensetzung abgestimmtes Kontaktlinsenmaterial ermittelt. Zusätzlich werden die Tragebedingungen, die Tragezeiten und medizinische Hintergründe berücksichtigt. Daher können Kontaktlinsenwerte nicht ohne weiteres auf ein anderes Produkt übertragen werden.

Viele Kontaktlinsenträger sind sich der Wichtigkeit der Kontaktlinsenanpassung jedoch nicht bewusst. Hier liegt es an den Augenoptikern und Augenärzten die Wichtigkeit der Kontaktlinsenanpassung noch weiter hervorzuheben – insbesondere auch, dass es sich beim Auge um ein lebendiges Organ handelt und dass die Kontaktlinsen auf lebendes Gewebe aufgesetzt werden. Daher ist es so unendlich wichtig, die verträglichsten Kontaktlinsen für das jeweilige Auge herauszufinden.

Es verhält sich im übertragenen Sinne bei Kontaktlinsen ähnlich wie bei meinen Schuhen mit der vermeintlichen Schuhgröße 38. Nur weil eine Kontaktlinse in der Drogerie oder im Supermarkt den gleichen BC-Werte und den gleichen DIA-Wert hat (diese beschreiben die Basiskurve, also die Krümmung und den Durchmesser der Kontaktlinse) ist es nicht gewährleistet, dass diese Kontaktlinsen auch genau so optimal sitzen und vom Organ Auge vertragen werden wie die durch den Augenoptiker oder Augenarzt fachmännisch angepassten Kontaktlinsen.

Frage ich unsere Kunden in unserem Leipziger Anpass-Studio wie oft und wie lange sie Ihre Kontaktlinsen gerne tragen möchten, so lautet die häufigste Aussage „7 Tage pro Woche, gerne von 7 Uhr morgens bis 22 Uhr abends, ab und zu auch länger oder sogar über Nacht“.

Die meisten in der Drogerie oder im Supermarkt erhältlichen weichen Kontaktlinsen sind jedoch aus dem so genanntem Hydrogel-Material hergestellt. Dieses lässt abhängig von seiner Sauerstoffdurchlässigkeit und den Tragebedingungen in der Regel eine maximale gesunde Tragezeit von 8-10 Stunden zu. Bei einer Tragezeit von 7 bis 22 Uhr sind wir aber bereits bei 15 Stunden und das gesunde Kontaktlinsentragen ist längst überschritten.

Begeistert bin ich von Herrn Böhmes folgender Aussage:

„Das Problem ist, dass es bei weichen Kontaktlinsen keine Eingewöhnungsphase wie bei formstabilen Linsen gibt…die weichen Linsen sind leicht einzusetzen und irgendwie scheinen sie immer zu passen…das vermittle vielen Fehlsichtigen fälschlicherweise das Gefühl, dass sie gar keinen Arzt (Anm. der Red. oder Augenoptiker) aufsuchen müssten“.

Denn es ist tatsächlich so, dass ein gesundes Kontaktlinsentragen nicht allein anhand eines Gefühles beurteilt werden kann, sondern nur durch den Augenoptiker oder Augenarzt mit dem Keratometer und der Spaltlampe in der Kontaktlinsenanpassung und der halbjährlichen Nachkontrolle, zu der wir alle Leipziger Kontaktlinsenträger sehr gerne in unser Anpass-Studio in Zentrum-Nord einladen.

Artikel teilen

Über den Autor /


ist Augenoptikermeisterin und arbeitete als Kontaktlinsenexperte bei Lensspirit. Hier im Blog schrieb sie regelmäßige Ratgebertexte zu Kontaktlinsenthemen.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Markus Reiss

    Diesem Artikel ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht die Frage, warum Lensspirit Kontaktlinsen im Internet verkauft, wenn es so wichtig ist, sich die Linsen vorher erst anpassen zu lassen?

  2. Ela

    Lieber Markus,

    vielen Dank für Deinen positiven Kommentar und die interessierte Nachfrage.

    Die Erstanpassung der Kontaktlinsen und auch die halbjährlichen Nachkontrollen finden sowohl in unserem Leipziger Anpass-Studio als auch durch den Augenoptiker oder Augenarzt bei unseren Kunden vor Ort statt, so dass wir als Kontaktlinsen-Versand Kontaktlinsen nicht zur Erst- sondern nur zur Nachversorgung liefern. Zusätzlich empfehlen wir unseren Kunden eine regelmäßige, halbjährliche Kontrolle der Anpassung und erläutern hierbei die Wichtigkeit dieser Untersuchung.

    Mit herzlichen Grüßen aus Leipzig

    Ela

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner