Die poetische Ader eines Linsenversenders

Poesieabend-Lensspirit

Poesieabend-Lensspirit

Poesieabend bei Lensspirit

Wie der Zufall es so will, ist heute Welttag der Poesie und poetisch ging es vor nicht allzu langer Zeit auch bei Lensspirit zu. Mitte März haben wir einen Poesieabend veranstaltet, zu dem alle Spirits (Lensspirit Mitarbeiter) eingeladen waren. Ziel war es, in gemütlicher Athmosphäre der Kreativität und Poesie freien Raum zu lassen. Wunderbar organisiert wurde das von unserer Caro, die mit Liebe zum Detail unserern Kreativraum  zum Glänzen und uns zum  Staunen gebracht hat. Für Essen und Getränke war gesorgt und kreative Menschen haben wir auch in unseren Reihen. So trug Sebastian aus dem Lager zum Auftakt ein selbstgeschriebenes Gedicht und eine Kurzgeschichte vor, die uns richtig beeindruckte. Das Gedicht lautete wie folgt:


Ich denke nicht,nicht einmal viel.
Nicht einmal nur so zum Spiel.
Ich denke nicht,hab nie gedacht.
Nicht einen Tag, nicht eine Nacht.
Ich denk ich hab versucht zu denken,
um mich vom Denken abzulenken.
Dann dacht ich mir, dem Denken über,
grübeln ja, das ist mir lieber.
So ließ ich dann das Denken und dachte nimmermehr.
Bei so vielem Gegrübel fällt das Denken doch sehr schwer.
Und grade als ich nicht mehr dachte, da dacht ich mir einher,
was ich nie vorher dachte,ich dacht dem Denken hinterher.

Weiter gings mit Lena, unserer Lagerleiterin die ursprünglich aus Belarus (Weißrußland) nach Deutschland gekommen ist (genaugenommen ins schöne Bayern bei Regensburg) und uns etwas über ihr Land und ihre Bräuche erzählt hat. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man sich vor einer längeren Reise, kurz bevor man die Wohnung verlässt,  noch mal für ein paar Minuten hinsetzt und alles Revue passieren lässt, sowie sich alles Gute wünscht? Wenn man etwas Vergessen hat und wieder zurück muss, muss man in den Spiegel schauen und lächeln. Dann wird alles Gut. Das und noch einige andere Sachen macht Lena heute noch gern. Pavel, unser Chef von der IT, ist vor vielen vielen Jahren aus der Ukraine zu uns gekommen und hat uns etwas über russische Dichter des 20 Jahrhunderts erzählt. Er hatte sogar eigene Übersetzungen dabei. Denn russische Dichter schreiben nun mal, genau auf russsisch. Zu guter letzt war Assen, unser Manager in Sachen Kooperationen, an der Reihe. Dieser ist als Kind aus Bulgarien nach Deutschland gekommen und hat uns aus drei spannenden Etappen  seines Lebens erzählt, die ihn persönlich sehr geprägt haben.

Poesieabend-Lensspirit Poesieabend-Lensspirit Poesieabend-Lensspirit

Zwischendurch durften wir alle selber noch aktiv werden. Zum einen ging es ans Kinderfotoraten. An der Wand hingen 12 Kinderfotos von Spirits und es galt diese richtig zuzuordnen. Jeder für sich natürlich und gewinnen konnte nur Einer. Eine leckere Flasche Sekt nämlich. Und so wurde gerätselt und geraten. Ich selbst habe allein vier mal Klari erkannt aber blöd, dass nur ein Foto von ihr an der Wand hing.

Anschließend gings noch ans Elfchen-Schreiben. Ein Elfchen? Wikipedia sagt dazu folgendes:

Ein Elfchen ist ein kurzes Gedicht mit einer vorgegebenen Form. Es besteht aus elf Wörtern, die in festgelegter Folge auf fünf Zeilen verteilt werden. Für jede Zeile wird eine Anforderung formuliert, die (je nach gegebenenfalls vorhandener didaktischer Vorgabe) variiert werden kann.

Haha. Unsere Anforderung war, dass es um Lensspirit gehen und 5 Zeilen mit insgesamt 11 Wörtern haben sollte. Nach anfänglichen Kreativblockaden löste sich auch der letzte Knoten und manch einer war so eifrig und trug sogar mehrere Elfchen zu blatte. Alle kann ich leider aus Platzgründen nicht präsentieren aber ich habe mir mal drei rausgesucht.

Elfchen von Kathrin – Leiterin Kundenservice:

Wir
Ich und?
Ich und ihr.
Ich und ihr sind…
wir!

Elfchen von Fabian – Affiliate und Kooperationsmanager:

Unterwegs
Morgens-abends.
Tag und Nacht.
Durchblick dank Lensspirit täglich
Gebracht.

Elfchen von Mir:

Anfangen,
begeistert sein.
Mitbestimmen überall dort,
wo Spirits zu hause sind.
Mein liebes Kind!

Poesieabend-Lensspirit Kinderfotos-Poesieabend-Lensspirit Poesieabend-bei-Lensspirit Poesieabend-Lensspirit-Kinderfotos

Es war ein rundum gelungener Abend, in sehr sehr netter Gesellschaft und mit super spannenden Themen. Das nenne ich gelebte Poesie am Welttag der Poesi. Gedicht und Elfchen können gern heut Nacht unter das Kopfkissen gelegt werden. Macht euch einen poetischen Abend.

Artikel teilen

Schlagwörter:     , , ,

Über den Autor /


war bis Dezember 2012 bei Lensspirit für die Bereiche Kommunikation und Social Media Marketing zuständig. Im Blog kümmerte er sich um die Redaktion und war...

Mehr über Marko erfahren

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner