Die Top 10 der größten Kontaktlinsenirrtümer

Kontaktlinsenirrtümer häufige Fragen Kontaktlinsen Lensspirit

 

UPDATE: Schaut euch auch unser neues Video zum Thema „Häufige Fragen zu Konatktlinsen“ am Ende des Beitrags an. Augenoptikerin Elke räumt darin mit vielen Vorurteilen gegenüber Kontaktlinsen auf.

Können Kontaktlinsen hinters Auge rutschen? Und was ist wenn ich eine Hornhautverkrümmung habe? Viele Menschen haben im Bezug auf Kontaktlinsen unbegründete Ängste, häufig wird falsches Wissen weitergetragen.

Wir haben für euch die 10 weitverbreitetsten Kontaktlinsenirrtümer gesammelt und stellen in diesem Beitrag einiges richtig. Innerhalb der Tipps erhaltet ihr wertvolle Links zu thematisch passenden Beiträgen und Produktempfehlungen unserer Augenoptikermeister im Haus. Wir freuen uns über eure Meinung und Kommentare zu den Tipps am Ende des Posts.

1. Bei trockenen Augen muss ich immer Kontaktlinsen mit einem hohen Wassergehalt nehmen!

Dies ist ein weitverbreiteter Irrtum und eher das Gegenteil ist richtig. Denn je höher der Wassergehalt der Kontaktlinse ist, desto mehr Wasser entzieht sie dem Auge, um ihren eigenen Feuchtigkeitshaushalt stabil zu halten. Daher empfehlen wir Linsen aus Silikon-Hydrogel, wie die Air Optix Aqua.

2. Kontaktlinsen können hinter das Auge rutschen!

„Dies ist physisch nicht möglich“, weiß Augenoptikermeisterin Manuela Müller. Denn ihr setzt die Kontaktlinse auf die Hornhaut auf, die in ihrem Randbereich mit der Bindehaut verbunden ist und diese ist wiederum mit den Augenlidern verwachsen.Es gibt also keine Öffnung am Auge in welche die Linse rutschen könnte.


3. Wenn meine Kontaktlinsen einen integrierten UV-Schutz haben, brauche ich keine Sonnenbrille mehr!

Dies ist ein Irrtum, der besonders gefährlich für eure Augengesundheit sein kann. Denn die empfindliche Bindehaut wird von der Kontaktlinse nicht abgedeckt. Daher ist das Tragen einer Sonnenbrille unbedingt notwendig.

4. Kontaktlinsen können das Auge austrocknen!

Viele Menschen haben von Natur aus sehr trockene Augen. Wenn man dann noch einer Arbeit nachgeht, bei der man lange auf den Computer starrt, werden die Augen natürlich auch schnell trocken, weil die Blinzelfrequenz verringert ist. Normalerweise wird durch das Blinzeln die Kontaktlinse immer wieder befeuchtet. Doch in diesem speziellen Fall nutzt sie den Tränenfilm, weiß unsere Augenoptikermeisterin Manuela Müller. Dabei können Nachbenetzer schnell und unkompliziert helfen.

5. Kontaktlinsen sind viel teurer als Brillen!

Natürlich braucht man in gewissen Abständen immer wieder neue Kontaktlinsen, aber tragt ihr euer ganzes Leben immer die gleiche Brille? Brillengläser und Gestelle können in manchen Fällen viel teurer sein als Kontaktlinsen.

6. Kontaktlinsen sind umständlich zu handhaben!

Viele Kontaktlinsenträger werden bestätigen, dass das Aufsetzen und Pflegen der Kontaktlinsen ein Kinderspiel ist, sobald man daran gewöhnt ist.

7. Wenn ich alt bin, kann ich nur Brillen tragen und keine Kontaktlinsen!

Im Alter setzt die sogenannte Alterssichtigkeit ein und viele Menschen benötigen spätestens jetzt eine Brille zum Lesen. Wer keine Brille tragen möchte, der kann alternativ Multifokale Kontaktlinsen nutzen. Diese Linsen können das Sehen im Fernbereich, sowie den Zwischen- und Nahbereich korrigieren und man kann alles wieder problemlos erkennen.

8. Es gibt keine Linsen für mich, da ich eine Hornhautverkrümmung habe!

Natürlich ist das Auge so individuell, wie der Mensch, dem sie gehören. Allerdings gibt es mittlerweile auch Kontaktlinsen, die starke Hornhautverkrümmungen ausgleichen können. Jedoch sollten diese speziellen Kontaktlinsen unbedingt von einem Fachmann angepasst werden.

9. Kontaktlinsen dürfen nicht über Nacht getragen werden!

Mittlerweile hat die Kontaktlinsenforschung große Fortschritte gemacht. Dank verbesserter Materialien gibt es nun auch Kontaktlinsen, die man auch mal nachts tragen kann. Solche sind beispielsweise die Pure Vision 2HD von Bausch und Lomb oder die Air Optix Night and Day von Ciba Vision.

10. Kontaktlinsen können sich so stark am Auge festsaugen, dass sie nur operativ entfernt werden können!

Da die Kontaktlinsen von einem Fachmann angepasst werden, ist es nahezu unmöglich, dass sich die Kontaktlinse unablösbar am Auge festsaugt. Denn bei der Anpassung wird exakt darauf geachtet, dass sich die Kontaktlinse perfekt an das Auge anschmiegt. Ein Festsaugen ist also nahezu ausgeschlossen.

Hättet ihr es gewusst?

Artikel teilen

Über den Autor /


arbeitete bei Lensspirit im Kundenservice und bereicherte als Autor für das Social Media Team diesen Blog mit spannenden Themen rund um das Thema Kontaktlinsen.

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. Karin Burger

    Zu Pkt. 2.) Doch die KL kann hinter’s Auge rutschen.
    Ist mir in meiner 30-jähringen KL-Tragezeit 2 x passiert. Die KL mußte jeweils in der Universitäts-Augenklinik Freiburg
    wieder rausgeholt werden(ambulanter Eingriff) !!!
    Aber: Es ist nicht schmerzhaft ! K.B.

  2. Gabriela Ulbrich

    Danke für diesen Beitag. Ich trage schon ewig Linsen und trotzdem war auch für mich noch etwas Neues dabei. Multifokale Linsen kannte ich bisher gar nicht, darüber werde ich mich nun erstmal informieren.
    Viele Grüße
    Gabriela

  3. michi

    Hallo,
    Habe weiche, torische Tageslinsen. Würde zu Karneval sehr gern Motivlinsen bzw Farbige Linsen tragen. Leider gibt es die Motivlinsen nicht für meine starke Hornhautverkrümmung in Sehstärke.
    Kann ich beide kombinieren? Also so dass quasi die torische Linse auf der Iris, und die farbige auf der torischen Linse sitzt? Würde sie auch vor dem einsetzten bereits zusammen fügen.
    Würde es Schaden anrichten? Oder eventuell unmöglich sein, sie wieder herauszunehmen?

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner