Post von Klaus

Elkes Linsenkolume: #09

Post von Klaus

Gestern landete ein Brief von Klaus in meinem Postkasten. Es war keine übliche Urlaubskarte, sondern ein ausführlicher Bericht über seine akribisch geplante und ersehnte Reise nach Balkonien. Wieder einmal typisch Klaus. Aber lesen Sie selbst!

Hallo Ihr Daheimgebliebenen!

Heute sende ich Euch die allerherzlichsten Grüße von meiner wundervollen und lang ersehnten Traumreise. Hier auf Balkonien ist es paradiesisch und nach den anstrengenden Urlaubsvorbereitungen lasse ich jetzt meine Beine und Seele baumeln.
Im Vorfeld war es gar nicht so einfach ein Visum für Balkonien zu bekommen. Zum Glück fiel mir in letzter Sekunde noch ein, meinen Reisepass zu verlängern. An den internationalen Führerschein hatte ich ja gedacht, denn dieses Jahr wollte ich mir unbedingt einen Leihwagen mieten um die Umgebung zu erkunden.

Gestern war ich einen ganzen Tag mit dem Auto unterwegs, da der Sommer eine kurze Pause eingelegt hat. Für eine ausgiebige Sightseeing Tour sind Temperaturen um 24 Grad optimal. Heißer muss es für mich nicht sein. Doch nochmals zurück zu meinen anstrengenden Urlaubsvorbereitungen. Das schlimmste für mich war die Impfauffrischung von Polio, Tetanus, Diphtherie, Tollwut und Grippe. Aber Ihr kennt mich ja, ich gehe lieber auf Nummer Sicher und habe sogar noch eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Was ich total vergessen hatte, war das Umtauschen von Geld. Hier vor Ort habe ich aber eine Bank gefunden und gleich einen 100 Euro Schein in zehn 10er Scheinen getauscht bekommen. Glück gehabt, aber meine Urlaubsreise scheint unter einem guten Stern zu stehen. Da fällt mir ein, ich muss noch unbedingt einen Lens Organizer von Lensspirit für meine Nachbarin besorgen. Dies soll ein kleines Dankeschön dafür sein, dass sie bei mir die Blumen gießt und meinen Briefkasten leert. Ich persönlich benutze den Organizer auch seit kurzem und bin ganz begeistert. Damit habe ich alles im Griff. In diesem trendigen Etui mit Spiegel bewahre ich meine Kontaktlinsen, das Pflegemittel und einiges mehr auf. Denn Ihr kennt mich ja. Ordnung muss sein.

Meine Ferienwohnung hier auf Balkonien ist sehr schön. Schon bei meiner Ankunft fühlte ich mich heimisch. Um mich von meinem Jetlag zu erholen, habe ich mich erstmal eine Weile aufs Bett gelegt und dann an der Minibar bedient. Jetzt bin ich seit einer Woche in dieser herrlichen Umgebung und denke mit Wehmut an meine Abreise. Aber darüber will ich noch gar nicht nachdenken. Zuerst einmal genieße ich meinen wohlverdienten Urlaub.  Eine Reise nach Balkonien kann ich nur wärmstens empfehlen.

Nun wünsche ich euch noch allen eine schöne Urlaubszeit.

Herzliche Grüße von Klaus

Artikel teilen

Schlagwörter:     , , ,

Über den Autor /


Elke

war bis Sommer 2016 Augenoptikerin bei Lensspirit. Mit Ihrem Fachwissen beriet sie nicht nur unsere Kunden am Telefon und im Kontaktlinsen-Studio, sondern verfasste auch zahlreiche...

Mehr über Elke erfahren

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Janine

    Der Eintrag ist wirklich lustig, aber auf Balkonien braucht man wohl kaum einen internationalen Führerschein. :)

  2. Elke
    Elke Weber

    Hallo Janine,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich das Dir meine Kolumne gefällt. Es gibt sicher immer mal wieder Neuigkeiten von Klaus.

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner