Frag Ela: Was sind reinigende Nachbenetzungen?

Nachbenetzungslösungen sind immer weiter auf dem Vormarsch. Klimaanlagen, eine intensive PC-Nutzung und die damit verbundene geringere Blinzel-Frequenz, sowie die in einigen Monaten wieder anstehende trockene Heizungsluft können selbst bei den besten Kontaktlinsen für beginnende Abtrocknungserscheinungen verantwortlich sein.

Klassische Nachbenetzungstropfen

Nachbenetzungstropfen gibt es in der bequemen Flaschenform (Moisture Drops, Hycosan) und, noch praktischer, in konservierungsmittelfreien Ampullen (Blink ContactsSystane Ultra UD) für den Einmalgebrauch. Diese sind ideal für unterwegs, um müde Augen zu erfrischen und zu kühlen. Häufig enthalten Nachbenetzungstropfen Hyaluronat (einen körpereigenen Stoff mit einer besonders hohen Wasserbindungsfähigkeit, der am Auge einen Schutzfilm gegen Verdunstung bildet).

Reinigende Nachbenetzungstropfen

Reinigende Nachbenetzungstropfen wie das Blink ‚n Clean, das Clens 100 oder die neuen Cleaning Drops vereinigen die Vorteile der klassischen Nachbenetzungstropfen. Zusätzlich sind leichte Reiniger enthalten, die die Kontaktlinse während des Tragens durch den Lidschlag reinigen. Ideal sind diese beispielsweise für Heuschnupfenallergiker, da sich die Pollen nicht in den Kontaktlinsenporen festsetzen, sondern gleich aus dem Auge heraus gespült werden. Zudem lösen diese Tropfen auf den Kontaktlinsen befindliche Fette und sind damit ideal die Sonnenmilchsaison oder für den Jahresausklang, wenn aufgrund der kalten Temperaturen wieder verstärkt Handcreme benutzt wird.

Kanntet Ihr das Produkt der reinigenden Nachbenetzungstropfen bereits?

Artikel teilen

Über den Autor /


ist Augenoptikermeisterin und arbeitete als Kontaktlinsenexperte bei Lensspirit. Hier im Blog schrieb sie regelmäßige Ratgebertexte zu Kontaktlinsenthemen.

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner