Es durfte auch umarmt werden. Das war der Lensspirit Muttertag.

Am Sonntag war Muttertag. Viele Mütter wurden umsorgt und mit dem ein oder anderen Geschenk beglückt… doch bei Lensspirit haben wir noch ein wenig weitergedacht. Am Samstag schon wurden die Muttis der Kollegen direkt in die Firma eingeladen. Auf dem Programm stand: 3 Stunden Entdecken, Spaß und Unterhaltung. 12 Muttis sind der Einladung gefolgt und hatten oftmals noch die Vatis und Kinder mit. So tummelten sich munter und entdeckerfreudig an die 40 Personen bei uns in der Eutritzscher Straße. Alle Entfernungsrekorde hatte auf jeden Fall Lenas Mutti gebrochen. Diese war extra aus Weißrussland angereist um dem Event beizuwohnen. Als Lagerlogistik Fachfrau war Sie dann auch sichtlich beeindruckt von der guten Organisation und dem schicken Lager. Klar, denn ihr Töchterlein ist auch Lagerchefin bei uns. Da schaut man schon einmal genauer hin. Da Frau Demtchenko der deutschen Sprache nicht mächtig ist, wurde die Firmenvorstellung von Pavel, unserem IT-Geschäftsführer , auf Russisch synchronisiert. Und das hat er übrigens super gemacht! Nach einem Rundgang ging es an die zahlreichen Leckereien,  die von Muttis Lieblingen in mühevollster Handarbeit angefertigt und dekorativ aufgereiht wurden.  P5083542Von Russischem Gebäck über Zwiebelkuchen, bis hin zu leckeren Muffins und Suppen, war alles dabei. Beim gemütlichen Buffet hatte ich dann auch die Gelegenheit mit ein paar Muttis zu sprechen. Alle waren durchweg angetan. Inas Mutti wäre fast verhindert gewesen. Eigentlich wollte Sie beim Rennsteiglauf in Thüringen mitmachen. „Glücklicherweise“ hatte Sie sich beim Skilaufen verletzt. Als sportliche Frau sah Sie das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wie Sie mir aber versicherte, hatte Sie nach dem Event zwei große lachende Augen. Im Anschluss an das Buffet gab es noch eine kleine Überraschung in Form eines von jedem selbst gebastelten Bilderrahmen. Schon die Bastelstunde in der Woche zuvor hat für jede Menge Spaß unter den Mitarbeitern gesorgt, die sich nochmal wie im Kindergarten vorkamen [Bild Bilderrahmen]. Zu guter letzt durften die Familien dann noch selber ran und sich mit den am Anfang geschossenen Familien Polaroid Fotos in unserem Kreativraum verewigen. Unsere Muttis waren sichtlich beeindruckt und das Ziel, unseren Arbeitsplatz mal näher vorzustellen, war mehr als erreicht. Großes Lob geht auch an Caro, die bei uns für die Events verantwortlich ist und alles super organisiert hat. Es war für uns alle ein bewegender Tag.

Alle weitern Fotos wie immer auf unserem Lensspirit Flickr Account.

Artikel teilen

Schlagwörter:     , ,

Über den Autor /


war bis Dezember 2012 bei Lensspirit für die Bereiche Kommunikation und Social Media Marketing zuständig. Im Blog kümmerte er sich um die Redaktion und war...

Mehr über Marko erfahren

Verwandte Artikel

Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner