Laufen macht fröhlich

silke

silke… und wenn nicht immer einen selbst, dann zumindest die anderen Teilnehmer!

Ausdauersport war noch nie so meins und laufen schon gar nicht. Ich als passionierte Kurzstreckenläuferin hab nun mit langen Strecken gar nix am Hut. Im 100-Meter Lauf war ich einsame Spitze, früher zu Schulzeiten als man noch regelmäßig zum Sport gezwungen wurde. Nun liegt meine Schulzeit schon 8 Jahre zurück und wahrscheinlich ist es mit dem 100-Meter Lauf auch nicht mehr soweit her.

Aber mit einem klaren Ziel vor Augen werde sogar ich zur Langstreckenläuferin (wenn man 5 Kilometer so nennen möchte – für mich ist das auf jeden Fall lang). Ich trainiere nun schon eine Weile, jedoch leider mit einigen Unterbrechungen. Meine Kollegen freuen sich immer, wenn ich mal wieder vom Muskelkater geplagt auf Arbeit komme und durch die Gegend laufe wie eine alte Frau. Das passiert aber eben nur, wenn ich das Training mal wieder habe schleifen lassen. Aber was tut man nich alles zur Freude seiner Kollegen 😉

Ansonsten dient auch meine rote Gesichtsfarbe, die übrigens sehr gut zu meinen grünen Augen passt,  immer wieder der Belustigung. Es reichen mit 500 Meter laufen und mein Gesicht bekommt eine schöne puterrote Färbung, auf die so mancher Puter neidisch wäre.

Aber ich laufe ja nicht nur zur Belustigung der anderen, sondern auch für mich selbst. Die Natur direkt vor der Nase und den Körper in Bewegung, fällt es leicht den Stress des Alltags zu vergessen. Und offensichtlich macht das Mehr an Sauerstoff im Blut fröhlich, denn nach dem Laufen hab ich super Laune, auch wenn ich keinen Schritt weiter laufen möchte.

Ich bin kein Hochgeschwindigkeitsläufer, aber ankommen werde ich am 13. September auf jeden Fall. Und auch wenn mich an den nächsten Tagen der Muskelkater quält (und alle Kollegen sich freuen) und alle meine rote Gesichtsfarbe bewundern, ich werde auch fröhlich sein, weil ich die Strecke geschafft habe und meinen eigenen kleinen Erfolg feiern kann (zusammen mit allen Kollegen, Kunden und Bekannten, die mitlaufen).

Ein Beitrag von Silke aus dem Office.

Artikel teilen

Über den Autor /


Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Über Lensspirit

Lensspirit ist einer der führenden Kontaktlinsen-Versender in Deutschland und Europa mit Hauptsitz in Leipzig. 1997 von Swetlana Reiche gegründet, beliefert Lensspirit heute sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 26 europäischen Ländern.

Die Firmenphilosopie beruht auf Nachhaltigkeit, Kontinuität und sozialer Verantwortung. Professionalität und Teamarbeit sowie eine offene und freundliche Kommunikation werden bei Lensspirit gelebt – intern wie extern.

Flickr Fotos

Social Media

banner